Basis-Rezepte,  Kräuter,  Vorratshaltung

Basilikumpesto mit Löwenzahnhonig und Minze

Ich oute mich hiermit als absoluter Pesto-Fan! Warum? Weil es superlecker schmeckt,  echt einfach und schnell selbst gemacht ist und ich Zutaten mit wertvollen Nährstoffen darin verstecken kann! Das Basisrezept ist immer das gleiche:

„Grünzeugs“ (wie Löwenzahnblätter, Karottengrün, Rucola, Basilikum etc.) +  Nüsse (wie Walnüsse, Haselnüsse, Cashewnüsse, Pinienkerne) + Olivenöl (kann auch jedes andere Öl sein) + Käse (je nach Geschmack z.B. Bergkäse, Parmesan)

Der Pesto-Vielfalt sind eigentlich keine Grenzen gesetzt! Ich habe heute ein sommerlich erfrischendes Pesto-Rezept für euch:

Rezept Basilikumpesto mit Löwenzahnhonig und Minze    Druck

Zutaten:
2 Handvoll Basilikum Blätter
1 Handvoll Minze Blätter (ich habe Hugominze verwendet)
40g Pinienkerne
2 EL Löwenzahnhonig (oder Bienenhonig)
3 EL Olivenöl
20g Bergkäse
1/2 Knoblauchzehe

Zubereitung:
1. Den Bergkäse mit einer Käsereibe fein reiben, den Knoblauch abschälen und halbieren. Basilikum- und Minzblätter von den Stielen zupfen.

Basilikum, Hugominze, Löwenzahnhonig und Pinienkerne
Basilikum, Hugominze, Löwenzahnhonig und Pinienkerne

2. Alle Zutaten in einen Food Prozessor oder Mixer geben und fein pürieren.
Zutaten in einen Food Prozessor oder Mixer geben und fein pürieren

3. Fertig ist das Pesto mit frischen Zutaten!
Fertig ist das Pesto mit frischen ZutatenTipp: Wenn ihr das Pesto länger aufbewahren wollt gebt keinen Käse dazu. So bleibt das Pesto besser haltbar!

Das Pesto schmeckt herrlich als Brotaufstrich, natürlich zu Pasta oder zu Zucchini-Spaghetti
Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghetti schneiden, in etwas Olivenöl andünsten, würzen – fertig!

Das Pesto schmeckt herrlich als Brotaufstrich, natürlich zu Pasta oder zu Zucchini-Spaghetti!

 

Noch mehr Tipps und Rezepte von mir erfährst du in meinen Workshops
in meiner Kräuterküche in Bürmoos!

Basilikumpesto mit Löwenzahnhonig und Minze
Wie hat dir der Beitrag gefallen?

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen