Garten,  Naturgarten

Eigene Gemüsepflanzen ziehen

Eigentlich endet das Gartenjahr nie, denn es gibt immer etwas zu tun. Wenn im Winter der Garten zur Ruhe kommt, genieße ich den Anblick der winterlichen Ruhe und mache mir Gedanken über unseren Obst- und Gemüseanbau im nächsten Jahr. Jetzt hat uns der Frühling wieder fest im Griff. Bereits Anfang März bin ich in die aktive und geschäftige Zeit des Gartenjahres gestartet und habe gemeinsam mit meinen Kindern die Samen für unsere Gemüsepflanzen in Anzuchtkästen ausgesät.

Natürlich Hausgemacht_Pflänzchen
Für die Pflanzkästen verwende ich spezielle Anzuchterde.

Meine Kinder dürfen bei allen Arbeitsschritten der Pflanzenaufzucht aktiv mithelfen. Natürlich ist das eine große Sauerei – Erde wohin man sieht, schmutzige Finger, von den Klamotten will ich gar nichts erzählen. Aber für mich zählt der Mehrwert. Ich finde Kinder sollen die Natur erleben dürfen! Sie erfahren, wie aus einem kleinen Samenkorn eine Pflanze entsteht, die uns mit ihren Früchten versorgt. Die Kinder wissen wie viel Aufwand dahinter steckt Gurken, Tomaten & Co ernten zu können und schätzen (so hoffe ich zumindest) den Wert der Lebensmittel. Sie sind stolz auf ihre Pflanzen und außerdem macht die gemeinsame Gartenarbeit einfach noch mehr Spaß!

Natürlich Hausgemacht_Pflänzchen_mit Kindern garteln
Kinder können bei der Gartenarbeit viele Aufgaben übernehmen.
Natürlich Hausgemacht_Pflänzchen_Samen aussähen
In jedes Feld wird ein Samenkorn leicht eingedrückt und anschließend vorsichtig gegossen.

Nach ein paar Wochen guter Pflege haben sich aus den kleinen Samen starke Pflanzen entwickelt. In diesem Jahr bereichern u.a. Tomaten-, Paprika-, Gurken-, Melonen-, Zuckermais-, Zucchini- und Kürbispflanzen unseren Garten. Ein herrlicher Anblick!

Natürlich Hausgemacht_Pflänzchen_Gurke
Gurke

Mitte Mai – man sagt nach den Eisheiligen – setze ich die Pflanzen in den Garten. Die Gurken bekommen ein spezielles Gerüst, die Tomaten, Melonen und Paprika setze ich ins Tomatenhaus wo sie vor Nässe geschützt werden und die Zucchini sowie den Kürbis setze ich ins Freiland.

Natürlich Hausgemacht_Pflänzchen_Zuckermais
Zuckermais

Übrigens: Salat, Radieschen, Kohlrabi und vieles mehr könnt ihr jetzt schon im Garten aussähen!

Eigene Gemüsepflanzen ziehen
Wie hat dir der Beitrag gefallen?

One Comment

  • Zana

    Also ich versuche schon seit Jahren diverses Gemüse wie : Zuccini, Buschbohnen, Gurken , Tomaten etc. aus Samen selber vorzuziehen. Und alle Jahre wieder dasselbe Problem: das Zeug schiesst in die Höhe und dann ist und bleibt es ein dünnes Etwas. Ich ziehe die Samen am Fensterbrett im Anzuchtbeet und stelle sie dann auch kühl, sobald sie wachsen. Nutzt nix, die lassen sich nicht mehr bremsen. Klar, im März fehlt oftmals noch das passende Licht, aber wie stellt Ihr das an ? Wenn man später damit anfängt, hat man im Mai noch immer so kleine Pflänzchen, die erst in die Gänge kommen müssen. Bis dato habe ich dann immer Pflanzen gekauft, da konnte ich bei frühen Sorten wirklich bald ernten. Aber ich würde so gerne alles selber ziehen. Was mache ich nur falsch bzw. kann man so kleine hochgeschossene Dinger noch irgendwie retten ? Sprich einbremsen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen