Buchtipps – Kräuter

Meine Buchtipps zum Thema Kräuter

Kräuter in meinem Garten

Das Buch „Die Kräuter in meinem Garten“ von Siegrid Hirsch & Felix Grünberger gehört zur Basisliteratur meiner TEH-Ausbildung und beschreibt 500 heimische Heilpflanzen detailliert. Ihr findet darin Tipps für die Küche und die Gesundheit sowie zu jeder Pflanze ein paar Zeilen zum mystischen und geschichtlichen Hintergrund, was ich auch sehr spannend finde.

 

 

 

 

 

 

 

Wildpflanzen

Das Buch „Der Wildpflanzen Praxis-Coach. 100 Rezepte für Küche, Gesundheit, Haus & Garten“ vom BLV Verlag gibt einen guten Überblick über die Grundkenntnisse im Umgang mit Wildpflanzen, beispielsweise wann der passende Zeitpunkt zum Sammeln von Kräutern ist, wo sie am besten getrocknet werden und wie man sie in der Küche verwendet. Pflanzenportraits beschreiben detailliert die wichtigsten Faktoren (wie Standort, Aussehen und Blütezeit) zur Bestimmung. Viele Rezepte, nach den Jahreszeiten gegliedert, mit spannenden Informationen machen das Buch zu einem praktischen Werk für alle die Pflanzen aus Wald und Wiese lieben!

 

 

 

 

 

 

 

Heilpflanzen-Tinkturen

Wer sich für Alkoholische Pflanzenauszüge interessiert findet im Buch „Heilpflanzen-Tinkturen – Wirksame Pflanzenauszüge selbst gemacht“ von Rudi Beiser und Helga Ell-Beiser, erschienen im Ulmer Verlag, ein großartiges Basis-Werk für den Einstieg in die Thematik. Die Basis – was ist eine Tinktur, wie wird sie hergestellt, welche Utensilien bzw. Kräuter benötige ich dafür – wird sehr einfach und gut erklärt. Praktisch finde ich die Rezepturen für Tinktur-Kombinationen, wie zum Beispiel eine Tinktur als Wundpflaster mit Blutzwurz-, Kamille-, Lavendel-, Ringelblumen- und Stiefmütterchen-Tinktur.