Brot & Gebäck,  Kräuter-Rezepte,  Natürliche Küche

Kräuterweckerl mit Dinkel

Aromatische Kräuter, wie Rosmarin oder Oregano, schmecken herrlich im selbst gemachten Brot! Im Sommer kannst du die frischen Kräuter aus dem Garten oder vom Balkon pflücken und verwenden, hingegen im Winter werden eher die getrockneten Kräuter verwendet. Theoretisch könntest du die Kräuter auch bei Schnee & Eis ernten, aber das Aroma ist weniger intensiv als im Sommer. Gerade die mediterranen Kräuter lieben die Sonne und bilden ihre ätherischen Öle, die für den großartigen Duft und Geschmack sorgen, bei warmen Temperaturen aus. 

Für mein heutiges Rezept, die Kräuterweckerl mit Dinkel, habe ich Rosmarin verwendet:

Kräuterweckerl mit Dinkel
Kräuterweckerl mit Dinkel und Rosmarin

Rezept Kräuterweckerl mit Dinkel und Rosmarin

Zutaten:
500g Dinkelvollkornmehl (Tipp: Dinkelkörner frisch in der Getreidemühle mahlen oder Vollkornmehl kaufen!)
1 EL zimmerwarme Butter oder 1 EL Öl
1 TL Zucker (Hefe liebt Zucker!)
1 EL Salz (Kräutersalz)
1/2 Würfel frische Bio-Hefe
(ca.) 1/4 l handwarmes Wasser
Rosmarin (2 – 3 Zweige frischer Rosmarin, 1 EL getrockneter Rosmarin)

Zubereitung:

  • Die Bio-Hefe gebe ich zusammen mit dem Wasser und Zucker in eine Rührschüssel und verrühre die Zutaten mit einer Gabel so lange bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Dann gebe ich das Mehl sowie das Salz und den getrockneten Rosmarin hinzu. Wenn du frischen Rosmarin verwenden möchtest, nimmst du nur die Nadeln und hackst diese fein.
  • Alle Zutaten (auch die Butter) werden nun mit dem Knethacken vermengt und geknetet. Die Knetzeit ist nur kurz, da man den Dinkel nicht zu lange kneten soll!
  • Den Brotteig decke ich mit einem feuchten Geschirrtuch ab und lasse ihn ca. 30  Minuten rasten.
  • Nach der Ruhezeit nehme ich den Teig aus der Schüssel, steche mir vom Teig Stücke zu je 75g ab und forme daraus runde Weckerl. Oben zweimal mit dem Messer einschneiden, mit einer Sprühflasche gefüllt mit Wasser einsprühen und in den vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft rund 25 Minuten backen.

 


Workshop: Natürlich Brot backen – variantenreich, köstlich, gesund

Du möchtest mehr über selbst gemachtes Brot erfahren und lernen wie man verschiedene Teige zubereitet?  Komm zu meinem Workshop „Natürlich Brot backen – variantenreich, köstlich, gesund“! Alle Informationen zum Kurs findest du hier:

Workshop "Natürlich Brot backen - variantenreich, köstlich, gesund"



Gratis Download

Das Rezept als PDF zum kostenlosen Download findest du hier:

Kräuterweckerl mit Dinkel und Rosmarin

 

 

Kräuterweckerl mit Dinkel
Wie hat dir der Beitrag gefallen?

2 Comments

  • Ulrike Stumpf

    Servus Anke, deine Rezepte sind super! Ich hab schon einiges nach gekocht und es hat lecker geschmeckt . Ich freue mich jedes mal wenn ich Neues in deinem Blog finde. Mach weiter so.
    Viele liebe Grüße und fröhliches Schaffen!
    Ulli Stumpf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen