• Brot & Gebäck,  Natürliche Küche

    Weizen-Sauerteigbrot im Topf gebacken*

    Ein Sauerteig-Brot muss nicht unbedingt mit Roggenmehl gebacken werden! Ein reines Weizenbrot mit Weizensauerteig schmeckt herrlich frisch und locker. Ich habe dieses Brot im Topf aus Gusseisen gebacken, diese Methode ist wirklich empfehlenswert.  Das Brot entwickelt sich hervorragend im Topf – es trocknet nicht aus, man muss keine zusätzlichen Dampf-Schwaden herstellen und die Form wird wunderschön hoch und rund. Brot backen im Topf ist eine einfache und effektive Methode herrliche Brotlaibe zu backen. Rezept: Weizen-Sauerteigbrot im Topf gebacken* Zutaten: 200g Wasser 1/2 Würfel Bio-Hefe frisch eine Prise Zucker 150g Weizen-Sauerteig 500g Weizenmehl (Type 700) 1 EL Salz 1 EL Olivenöl benötigte Utensilien: Küchenwaage Messbecher Küchenmaschine + Rührschüssel Bräter aus Gusseisen (mit Deckel, hitzebeständig für…

  • Brot & Gebäck,  Natürliche Küche

    Sauerteig mit Weizen

    Kann ich einen Sauerteig mit Weizen oder Dinkel auch herstellen? Funktioniert der Sauerteig nur mit Roggen? Dies sind nur zwei von vielen Fragen, die mich rund um das Thema Sauerteig von meinen Leserinnen und Lesern erreichen. Eure Anfragen habe ich zum Anlass genommen, diese in einem eigenen Artikel zu beantworten!  Ja – ihr könnt natürlich auch einen Sauerteig mit Weizen oder Dinkel herstellen! Für das traditionelle Roggen-Weizen-Bauernbrot wird der Sauerteig mit Roggen zubereitet, aus zwei einfachen Gründen: Zum einen sorgt der Sauerteig dafür, dass der Roggen bekömmlich ist und zum anderen agiert er als Triebmittel im Teig. Würden wir ein Brot mit einem Anteil von über der Hälfte Roggenmehl ohne Sauerteig zubereiten, so würde der Brotlaib platt bleiben – er…

  • Brot & Gebäck,  Natürliche Küche

    Sauerteigbrot mit Weizen und Roggen

    Der Sauerteig ist ein natürliches Triebmittel im Brotteig. Was bedeutet das? Er sorgt dafür, dass sich der Brotteig während der Ruhephase positiv entwickelt („er geht schön auf“ sagt man im Volksmund), er macht den Roggen bekömmlich für unser Verdauungssystem, indem er die darin enthaltene Phytinsäure abbaut und er stärkt unsere Darmbakterien aufgrund seiner enthaltenen aktiven Milchsäurebakterien. Sauerteig hat somit einen großen gesundheitlichen Wert!  Traditionell wird der Natur-Sauerteig ausschließlich aus Roggenmehl und Wasser hergestellt. Über mehrere Tage setzt man den Sauerteig an, bis er reif für die Verwendung ist. Eine genaue Anleitung für deinen ersten Sauerteig findest du hier: Sauerteig selbst gemacht. Verwendet man im Roggen-Brotteig nur Sauerteig, ohne Hefe, so muss der Teig 12 Stunden…

  • Brot & Gebäck,  Natürliche Küche

    Butter-Toastbrot

    Brot getoastet schmeckt herrlich zum Frühstück. Noch besser schmeckt es mir persönlich, wenn ich über die Zutaten, die im Brot enthalten sind Bescheid weiß und den Zuckergehalt selbst bestimme! Selber backen und die Zutaten sorgfältig auswählen ist also die Devise. Heute habe ich für euch ein Rezept für ein Toastbrot aus Dinkelmehl, etwas Butter und wenig Zucker. Das Brot passt übrigens auch wunderbar als Basis für einen selbst gemachten Schinken-Käse-Toast! Rezept Butter-Toastbrot (mit Dinkel und wenig Zucker) Zutaten: 500g Dinkelmehl (Type 700, glatt) 1/2 Würfel Bio-Hefe (frisch) + 1 EL Zucker (Tipp: Den Zucker benötigt die Hefe um sich besonders gut zu entwickeln!) 250ml Milch 2 Esslöffel Butter (zimmerwarm) 1 Ei 1 Teelöffel benötigte Materialien:  Küchenmaschine…

  • Natürliche Küche,  Zum Naschen

    Apfel-Marzipan-Kuchen im Glas

    Kuchen im Glas – als Geschenk oder zum selber Naschen – einfach herrlich! Mein heutiges Rezept für euch ist ein Apfel-Marzipan-Kuchen:    Rezept Apfel-Marzipan-Kuchen im Glas Zutaten: 250g Dinkelmehl 80g Zucker 2 EL Orangen-Zucker selbst gemacht (Rezept findest du hier: Orangen-Zucker) eine Prise Weinsteinbackpulver Abrieb und Saft einer Orange 80g Marzipan (Rohmasse) 4 kleine Bio-Äpfel 1 Ei 4 EL Natur-Joghurt Zubereitung: 1. Das Mehl mit dem Zucker, Orangen-Zucker, Backpulver vermengen. 2. Marzipan grob reiben und in die Schüssel zur Mehlmischung zugeben. 3. Äpfel mit Schale reiben und zugeben. 4. Orangenabrieb und Saft der Orange zugeben. 5. Ei aufschlagen und zugeben. 6. Joghurt zugeben. 7. Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. 8. Die Gläser innen mit etwas…

  • Natürliche Küche,  Zum Naschen

    Mein liebstes Lebkuchen-Rezept

    Letztes Wochenende fand im Gebäude der TEH-Akademie in Unken der traditionelle Weihnachtsmarkt statt und ich durfte das Rahmenprogramm unterstützten. Gemeinsam mit den fleißigen Kindern habe ich köstliche Lebkuchen gebacken. Den Teig für den Lebkuchen hatte ich schon vorbereitet, da er über Nacht ziehen muss um das besonders köstliche Aroma zu entwickeln. Neben den klassischen Zutaten, wie Roggenmehl, Rohrzucker, Eier und Honig, habe ich meinen selbst gemachten Orangen-Zucker sowie Apfelmus für den Teig verwendet. Das Apfelmus im Teig erspart mir den Apfel, den man sonst in die Keksdose legt, damit der Lebkuchen schön weich und frisch bleibt. Der Orangen-Zucker hat ein herrliches Aroma im Lebkuchen-Teig. Die Kids haben durften für Zuhause mein Rezept für den Lebkuchenteig mitnehmen! Natürlich verrate…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen