• Hauptgerichte,  Kräuter-Rezepte,  Wildkräuter

    Flammkuchen mit Bärlauch

    Letzte Woche fand der erste Termin meines Kräuterkurses „Fit in den Frühling – mit heimischen Kräutern“ statt. Natürlich durfte DIE Frühlingspflanze – der Bärlauch – dabei nicht fehlen! Zur Stärkung der Kursteilnehmerinnen gab es selbst gemachten Flammkuchen mit Bärlauch auf dem Pizzastein gebacken.  Für meine Leserinnen und Leser gibt es das Rezept natürlich auch zum Nachbacken! Ich wünsche guten Appetit: Rezept: Flammkuchen mit Bärlauch (auf dem Pizzastein gebacken) Zutaten: 250g Wasser 1 Würfel Bio-Hefe frisch + Prise Zucker 500g Mehl Prise Salz 1 Packung Creme fraiche 2 Bio-Eier Prise Salz, Pfeffer, Muskat Zubereitung: Teig: 1. Die Hefe in handwarmen Wasser mit etwas Zucker auflösen. 2. Mehl und Salz zugeben und zu einem Teig verkneten.…

  • Hauptgerichte,  Kräuter-Rezepte,  Natürliche Küche,  Wildkräuter

    Bärlauch-Gnocchi mit Bergkäse und Pesto

    Ab ungefähr Mitte März zeigt sich im SalzburgerLand der Bärlauch. Die Pflanze, deren Blätter nach Knoblauch riechen und schmecken, lässt sich vielfältig verwenden. Beispielsweise frisch auf´s Butterbrot, als Zutat einer Wildkräutersuppe und im selbst gemachten Wildkräutersalz. Ein Hauptgericht mit Bärlauch, das meine Familie und ich sehr lieben sind die selbst gemachten Bärlauch-Gnocchi, garniert mit Rucola-Salat, Pesto und Bergkäse: Rezept Bärlauch-Gnocchi mit Bergkäse und Pesto Zutaten: 1/2 kg Kartoffeln (mehligkochend) Prise Salz für das Kochwasser eine Handvoll frischer Bärlauch 200g griffiges Weizenmehl Prise Muskat, Salz, Pfeffer 1 Ei Bergkäse zum Reiben Rucola Blätter zum Anrichten Bärlauch Pesto (Das Rezept findest du hier: Bärlauch-Pesto mit Walnüssen und Bergkäse) Zubereitung: Die Kartoffeln schälen und im Kochtopf…

  • Basis-Rezepte,  Hauptgerichte,  Natürliche Küche,  Vorratshaltung

    Grüne Nudeln

    So machst du Grüne Nudeln Heute am Gründonnerstag wird traditionellerweise grünes Gemüse gegessen. Ich habe mich für Spinat verpackt in leckeren Nudeln entschieden! Rezept Grüne Nudeln        Zutaten: 600g Dinkelmehl 3 Eier (Größe M) etwas Salz 3 EL Olivenöl (2 EL für den Spinat, 1 EL für den Teig) 400g frischen Blattspinat Zubereitung: Zuerst wird der Blattspinat zubereitet. Dafür blanchiere ich den frischen Spinat kurz in kochendem Salzwasser, gieße das Wasser durch ein Sieb ab und drücke das restliche Wasser aus dem Spinat mit den Händen aus. Mit 2 EL Olivenöl püriere ich den Spinat. Dann werden alle Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermengt und so lange mit dem Knethacken geknetet bis ein…

  • Hauptgerichte,  Natürliche Küche,  Zum Naschen

    Ein Rezept für Brotreste: Scheiterhaufen

    So verwertet man Brotreste Rund 19 kg Lebensmittel die noch verzehrt werden könnten werfen wir Österreicherinnen und Österreicher jedes Jahr in die Tonne. Am häufigsten sind es Backwaren! Dabei kann man trockenes Brot noch für viele Gerichte, als Zutat für selbstgemachte Knödel oder als Brösel verwenden. Die Salzburg AG hat mich für das Energiespar-Magazin Spare Energie zu diesem Thema interviewt. Das Rezept aus dem Interview habe ich natürlich für meine Blog-Leser nachgekocht! 🙂 Rezept Scheiterhaufen Zutaten: 200 g altbackene Krapfen, Kipferl, Semmeln, Weiß-, Toast-, Milchbrot oder Brioche 30–50 g Zucker etwas abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft 50 g grob gehackte Haselnüsse, Mandeln oder eine Nussmischung ca. 200–300 g Apfel- oder Birnenwürfel, nach Belieben Menge erhöhen…

  • Hauptgerichte

    Mangold-Spätzle

    Was koche ich heute? Diese Frage stellt sich jeden Tag aufs Neue. Eine liebe Freundin hat mich heute auf eine Idee gebracht – Mangold fein hacken und in den Spätzle-Teig mischen. Super Idee habe ich mir gedacht und natürlich sofort ausprobiert. Hier mein heutiges Rezept für euch: Rezept Mangold-Spätzle Zutaten für die Spätzle 250g Mehl (Dinkel- und Buchweizenvollkornmehl im Verhältnis 4:1) 3 Eier (mittlere Größe) 100 ml Wasser 2 Mangold Blätter Schnittknoblauch 1 Zwiebel geriebener Käse nach Wahl für die Beilage: Salat aus geriebenen Karotten und eine Kapuzinerkresse-Blüte Zubereitung: Ich habe für den Spätzle-Teig die Dinkel- und Buchweizenkörner frisch gemahlen, dann mit Eiern und Wasser zu einem Teig angerührt. Die Mangold-Blätter werden fein…

  • Hauptgerichte,  Selbstversorgt

    Leichte Zucchini-Suppe für den Sommer

    Die Zucchini ist für mich das perfekte Sommergemüse – sie wächst ohne viel Zutun im Gemüsebeet oder sogar in Töpfen, beschenkt uns mit einer großen Fülle an Früchten und lässt sich vielseitig verwenden. Heute habe ich eine leichte Suppe mit Gemüse aus meinem Garten gekocht. Rezept Zucchini-Suppe Zutaten: 2 Stangen Lauch, 3 Karotten, 2 Zucchini, 1 Fenchelknolle Zubereitung: Lauch in kleine Ringe schneiden, in Olivenöl oder Kokosöl andünsten, die restlichen Zutaten hinzufügen und mit Gemüsebrühe bedeckt köcheln lassen. Abschließend die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren und mit Schnittlauch oder Sprossen (wie Radieschensprossen) servieren.     Noch mehr Tipps und Rezepte von mir erfährst du in meinen Workshops in meiner Kräuterküche in Bürmoos!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen