• Kräuter,  Kräuter-Rezepte,  Natürliche Küche,  Superfoods,  Zum Naschen

    Energiebällchen mit Brennesselsamen

    Energiebällchen liebe ich – als gesunde Nascherei und Alternative zu Schokolade, wenn mich der süße Hunger packt. In mein Rezept verpacke ich Nüsse, die wertvolle Fette enthalten, Haferflocken, die mich lange sättigen und die Süße aus Datteln und Feigen. Ihr könnt die Energiebällchen in Kokosflocken, Kakao oder im Sommer in frischen Blüten wälzen. Ich habe heute das Superfood – die Samen der Brennnessel – gewählt!    Energiebällchen mit Brennesselsamen (Thermomix Rezept) Zutaten: 50g Nüsse (Mandeln, Haselnüsse) 50g Haferflocken 80g Datteln (getrocknet, ohne Kern) 60g Feigen (getrocknet) 1 TL Kokosöl 1/2 TL Zimt 1 EL Rohkakaopulver 1/2 TL geriebene Orangenschale (ca.) 2 EL kaltes Wasser Brennesselsamen zum Wälzen Zubereitung: – Nüsse und Haferflocken einwiegen, 10…

  • Brot & Gebäck,  Kräuter-Rezepte,  Natürliche Küche,  Superfoods,  Thermomix

    Köstliches Vollkornbrot mit Brennesselsamen – Thermomix Rezept

    Heute verrate ich euch mein aktuelles Lieblings-Brotrezept! Das Brot hat einen hohen Anteil an wertvollem Vollkorn und wird frisch mit dem Thermomix gemahlen. Die komplexen Kohlenhydraten sorgen dafür, das uns das Brot lange sättigt und den Blutzuckerspiegel konstant hält. Zudem verwende ich mein selbst gemachtes Kräutersalz, Haferflocken, die reich an Ballaststoffen und top für den Cholesterinspiegel sind und unser heimisches Superfood – die Samen von der Brennnessel! Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit unterstützen die Brennesselsamen unseren Körper und kräftigen uns von innen.       Köstliches Vollkornbrot mit Brennesselsamen (Thermomix Rezept) Zutaten: 50g Buchweizen im Ganzen 200g Dinkel (oder Einkorn oder Weizen) im Ganzen 1/2 EL Kräutersalz 1 EL Brotgewürz (im Ganzen) – Anis, Fenchel,…

  • Selbst gemachtes Sauerkraut mit Wacholderbeeren
    Basis-Rezepte,  Natürliche Küche,  Superfoods,  Vorratshaltung

    Superfood für euren Darm: Sauerkraut

    Sauerkraut selber machen Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit heimischen Superfoods und der Frage, ob es wirklich notwendig ist jedem Food-Trend hinterherzulaufen. Sind vielleicht doch die guten alten Tricks aus Omas Zeiten für unsere Ernährung sinnvoller als überteuerte und überzüchtete Lebensmittel aus anderen Ländern? Ich möchte nicht behaupten, dass früher alles besser war. Aber ich glaube, dass man früher die Ressourcen, die man zur Verfügung hatte effektiver genutzt hat und man genau wußte was einem zu welcher Jahreszeit gut tut. Ein Beispiel dafür ist das Prinzip des Fermentierens. Lebensmittel wurden mittels Milchsäuregärung haltbar gemacht – ohne Technik, künstlichen Konservierungsmittel oder ähnlichem. Welche Zutaten benötigt man zum Fermentieren? Lediglich reife Lebensmittel, Salz und Wasser! Warum fermentiertes…

  • Diplomarbeit für die Vitalakademie
    Allgemein,  Superfoods

    Superfoods: Diplomarbeit

    Superfoods: Diplomarbeit zur Ernährungstrainerin an der Vitalakademie in Salzburg Heute schicke ich euch ein paar Grüße aus meinem Büro! Im Jänner muss ich meine Diplomarbeit über heimische Superfoods abgeben, um das Diplom zum Ernährungstrainer zu erhalten. Also bin ich beschäftigt mit Recherchieren, Texten, Layouten, Fotos bearbeiten… Das Resultat gibt´s bald am Blog zu sehen!  

  • Felsenbirne
    Superfoods

    Superfoods aus meinem Garten

    Heute habe ich eine Menge schöner Bilder für euch, denn es ist Juni und wir sind mitten drin im Gartenjahr! Alles blüht, wächst und gedeiht. Gießen brauchte ich bis jetzt aufgrund des vielen Regens fast gar nicht. Nur etwas Wärme und mehr Sonnenschein wäre prima für Sonnenliebhaber wie Zucchini- und Kürbipsflanzen. Alternative: heimisches Superfood Für den Abschluss meiner Ausbildung als Diplomierte Ernährungstrainerin muss ich eine Diplomarbeit verfassen. Als Thema habe ich mir – wie könnte es auch anders sein – eines ausgesucht das zu mir passt: „Superfoods aus meinem Garten“. Ich möchte die Frage behandeln, welche heimischen Superfoods es gibt und wie man sie anbaut. Ich werde die Frage aufwerfen, ob wir wirklich jedem Trend folgen und Samen…

  • Basis-Rezepte,  Kochen für die Familie,  Kräuter,  Kräuter-Rezepte,  Superfoods

    Vitamine von der Fensterbank – Sprossen selber ziehen

    Wir stärkt ihr euren Darm und somit euer Immunsystem im Winter? Ich kultiviere in der Zeit, in der mein Gemüse- und Kräutergarten Ruhepause hat, auf dem Fensterbankerl wahre Superfoods –  die Rede ist von Sprossen! Wahre Vitaminbomben – Sprossen In einem meiner ersten Blogartikel habe ich bereits über die große Wirkung der kleinen Kressesamen berichtet (Kresse – klein, aber oho!). Man kann aber noch viel mehr keimen lassen als „nur“ Kresse. Was gibt es beim Keimen zu beachten Kleine Samen wie Kresse werden zuerst mit kaltem Wasser durchgespült und dann auf Küchenrolle oder Watte gestreut. Die Samen sollen jetzt nicht mehr austrocknen. Eine Sprühflasche eignet sich zur Befeuchtung. Größere Samen wie Buchweizenkörner oder Hülsenfrüchte sollten zuerst mit…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen