• Naturkosmetik

    DIY-Geschenkidee zum Muttertag: Sprudelnde Badepralinen

    Am kommenden Sonntag ist der Tag der Mütter – der Muttertag! An diesem besonderen Tag verschenke ich gerne Blumen, aber natürlich auch etwas selbst gemachtes. In diesem Jahr habe ich sprudelnde Badepralinen vorbereitet.  Badepralinen sind Pflegeprodukte für die Haut – sie enthalten Kakaobutter (pflegt trockene Haut) und Sheabutter (wirkt zellregenerierend) sowie Natron (wirkt basisch). Die Zitronensäure benötigen wir in den Badepralinen, damit diese im Wasser schön sprudeln. Außerdem habe ich getrocknete Lavendelblüten und Rosenblüten, die ich im Sommer aus meinem Garten geerntet habe, verwendet. Du kannst die Badepralinen auch mit anderen Blüten herstellen – beispielsweise mit frischen Blüten aus dem Garten. Ich wünsche dir gutes Gelingen und einen wunderschönen Muttertag! Anleitung: Badepralinen zum Entspannen –…

  • Hautcreme,  Kräuter,  Naturgarten,  Naturkosmetik,  Workshops

    Hautcreme mit frischen Kamillenblüten

    Anfang Juni blüht bei mir im Garten die Kamille in Hülle und Fülle. Ich liebe diese aromatische Pflanze, die für zahlreiche naturheilkundliche Anwendungen verwendet wird. Die heißen Sommertage nutze ich, um die Kamillenblüten zu pflücken und anschließend zu trocknen. Doch auch das frische Pflanzenmaterial verwende ich! Mit Blättern und Stengel lege ich die Blüten in Alkohol ein. Dies wird eine alkoholische Tinktur, die ich zum Beispiel für meine selbst gemachte Hautcreme verwende. Die Kamille (Matricaria chamomilla) wirkt entzündungshemmend und wundheilend. Darum eignet sie sich besonders für eine Heilsalbe (zum Beispiel in Kombination mit Harz und Ringelblumen) oder für eine Hautcreme bei unreiner Haut. Anleitung: Hautcreme mit frischen Kamillenblüten selbst gemacht Zutaten: 45g Jojobaöl 10g…

  • Hautcreme,  Naturkosmetik,  Workshops

    Selbstgemacht: Hautcreme mit Hagebutten-Mandelöl

    Natürliche Pflege für die Haut – was bedeutet das für dich? Für mich in erster Linie, dass ich genau weiß, was ich auf die Haut auftrage! Denn: Auch unsere Haut isst mit! Jeden Tag beschäftigen wir uns mit der Frage was wir essen und trinken, damit wir gesund bleiben, gestärkt und gesättigt sind und unseren Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgen. Aber oftmals vergessen wir, dass wir unseren Körper auch von außen „füttern“. Mit rund zwei Quadratmeter Fläche und drei Kilogramm Gewicht ist die Haut unser größtes und nervenreichstes Organ. Sie reagiert sofort auf Reize, aktiviert Schutzmechanismen, reguliert Unterschiede der Temperatur, verarbeitet positive wie negative Stoffe (entsorgt Körpergifte) und schützt uns durch ihre Schutzmauer. Darum versorge…

  • Naturkosmetik

    Pflegendes Öl für die Haut 40+: Hagebutten im Mandelöl

    Hagebutten, die Früchte der Rosen, sind bekannt für ihre wertvollen Inhaltsstoffe, beispielsweise zur Stärkung des Immunsystems. Aber auch äußerlich sind die so genannten Sammelnussfrüchte hilfreich! In den Kernen der Hagebutten sind wertvolle Fettsäuren enthalten, die gegen den Feuchtigkeitsverlust der Haut wirken. Außerdem helfen Hagebutten bei der Zellregeneration und beim Aufbau von neuem Gewebe sowie wirken pflegend bei Akne und Hautunreinheiten. Im letzten Blogbeitrag über die Verwendung von Hagebutten habe ich berichtet, wie ich die Hagebutten aus meinem Garten ernte, schneide und anschließend trockne – für meine Teemischungen oder als Pulver. Heute zeige ich dir, wie du die getrockneten Hagebutten mit Öl ansetzt: Ölauszug selbst gemacht: Hagebutten im Mandelöl Zutaten: getrocknete Hagebutten (mit dem…

  • Naturgarten,  Naturkosmetik,  Pflanzen

    Hagebutten richtig trocknen und verwenden

    Rosen sind zu jeder Jahreszeit eine Bereicherung für den Garten – wunderschön anzusehen im Sommer und hilfreich für die Gesundheit im Winter. Bekannt in der Volksheilkunde ist die so genannte Hundsrose „Rosa canina“, du kannst aber die Hagebutten aus allen ungespritzen Rosensorten verwenden! Je nach Rosenart sind die Hagebutten etwas größer oder kleiner. Im Winter, nach dem ersten Frost, werden sie geerntet und vielseitig verwendet. Ich habe ein paar Ideen für dich gesammelt, was du mit deinen Hagebutten machen kannst: Superfood aus meinem Garten: Die Hagebutte Die reifen Früchte der Rose, ein Rosengewächs, nennt man „Hagebutten“. Auch die Blüten und Blätter der Rose werden im Sommer getrocknet und verwendet – im Gegensatz zu…

  • Garten,  Kräuter,  Kräuter-Rezepte,  Naturgarten,  Naturkosmetik

    Rosenblüten-Badesalz

    Der Schulabschluss steht vor der Türe – morgen ist endlich Zeugnisverteilung und ich starte mit meiner Familie in die wohlverdienten Sommerferien! Am Ende des Schuljahres bedanke ich mich mit einer Kleinigkeit bei der Klassenlehrerin (oder dem Klassenlehrer). Natürlich kommt für mich nur etwas selbst gemachtes als kleines Dankeschön in Frage. 🙂 In diesem Jahr bekommen die Lehrerinnen meiner Kinder ein selbst gemachtes Rosenblüten-Badesalz:   Rosenblüten-Badesalz selbst gemacht Das selbst gemachte Badesalz ist schnell gemacht, mit wenigen Zutaten! Ich habe für das Salz Rosenblüten aus meinem Garten verwendet, die ich getrocknet habe. Ihr könnt diese aber auch in der Apotheke kaufen. Zusätzlich benötigt ihr eine Packung Totes Meer Salz (1kg) sowie ca. 40g Kakaobutter Blättchen (erhältlich…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen