Basis-Rezepte,  Vorratshaltung,  Zum Naschen

Orangen-Zucker – mein Weihnachtsgeschenk 2018!

Bald ist Weihnachten und ich bin schon eifrig mit den Vorbereitungen für das Fest beschäftigt. Natürlich bekommen Freunde, Familie, Arbeitskollegen und Lehrer meiner Kids in diesem Jahr wieder eine selbst gemachte Kleinigkeit von mir! Die Idee zum Orangen-Zucker ist mir eigentlich sehr spontan eingefallen.

Am Sonntag habe ich für meine Familie zum Frühstück Orangen frisch ausgepresst. Ich verwende ausschließlich Bio-Orangen, die eine unbehandelte Schalen haben, also dachte ich mir, während des Saft-Pressens: „Da machst du noch etwas draus, zu Schade zum Wegwerfen“. Gesagt, getan. Ich habe die Schalen im Dörrgerät getrocknet, mit der Küchenmaschine zu Pulver verarbeitet und mit Zucker vermischt – fertig ist mein selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk für 2018! Übrigens: Den Orangen-Zucker verwende ich zum Aromatisieren meines Frühstück-Milchbrotes oder für meine selbst gemachten Waffeln. Ein lieber Freund von uns, der den Zucker schon einmal von mir bekommen hat, liebt ihn für seinen Tee! 🙂

Orangen-Zucker schmeckt herrlich nach Orangen!

Rezept: Orangen-Zucker

Zutaten:
Bio-Orangen-Schalen (Schale unbehandelt, ungespritzt)
Zucker
Verhältnis getrocknete Bio-Orangen (Pulver) : Zucker ca. 3:1

Benötigte Materialien:

  • Schneidebrett und Messer
  • Dörrgerät
  • leistungsstarke Küchenmaschine, um die getrockneten Schalen fein zu mahlen (z.B. KitchenAid Food Processor, Thermomix)
  • Vorratsgläser für den fertigen Orangen-Zucker

Zubereitung:

Die Schalen der Bio-Orangen vom Saftpressen verwende ich für meinen selbst gemachten Orangen-Zucker.

Die Schalen in Stücke schneiden. Ich verwende auch die Reste vom Fruchtfleisch!

Die Orangen-Schalen-Stücke lege ich auf das Trocknungsgitter auf.

Die Schalen lasse ich im Dörrgerät trocknen – bei 70°C rund 12 Stunden.

Nach der Trocknungszeit wurde das Wasser aus den Früchten entzogen und die Schalen sind hart und trocken.

Für meinen selbst gemachten Orangen-Zucker benötige ich Zucker und hübsche Gläser (zum Verschenken!).

Die Schalen zerkleinere ich mit der Küchenmaschine (in diesem Fall mit meinem KitchenAid Food Processor).

Die getrockneten Schalen werden zu einem feinem Pulver gemahlen.

Nun gebe ich den Zucker hinzu und verrühre meinen Orangen-Zucker noch einmal kurz, damit sich das Orangenpulver mit dem Zucker gleichmäßig vermengt.

Den fertigen Orangen-Zucker fülle ich in die Gläser ab.

Noch ein hübsches Schleifchen drauf und fertig ist mein selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk! 🙂

 

Das Rezept als PDF zum Download findest du hier: Natürlich Hausgemacht_Rezept_Orangen-Zucker

Orangen-Zucker – mein Weihnachtsgeschenk 2018!
Wie hat dir der Beitrag gefallen?
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen