Vorratshaltung

Sauer eingelegte Pilze

Jetzt ist Schwammerlzeit in Österreich! Mein Mann war mit den Kindern diese Tage im Lungau auf der Suche nach Schwammerln. Sie wurden fündig – Eierschwammerl und Steinpilze brachten die drei nach Hause. Doch was machen wir jetzt mit den Pilzen? Eierschwammerl-Sauce? Ich hätte da einen Vorschlag für euch! Einen Teil der Steinpilze habe ich portioniert eingefroren. Den Rest habe ich eingemacht, nach einem Rezept aus dem Buch „Die Einkoch-Bibel“. Ich kann euch dieses Buch übrigens wärmstens empfehlen! Nach einer grundlegenden Einführung was es beim Einmachen und Einkochen zu beachten gilt, findet man die Rezepte alphabetisch nach Obst und Gemüse sortiert.

Eingelegte Pilze

Rezept Sauer eingelegte Pilze

Zutaten:
500g frische Pilze
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 l Weißweinessig
1/2 l Wasser
1/2 TL Senfkörner
1/2 TL schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
etwas Rosmarinnadeln
etwas Thymian
etwas Salz
1 Prise Kristallzucker
ca. 200ml kalt gepresstes Olivenöl

Zubereitung der eingelegten Pilze

Die Pilze sauber putzen und von allen Moos- und Erdresten befreien. Die Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und vierteln. In einem Topf wird der Sud angesetzt. Dazu den Essig mit dem Wasser und sämtlichen Gewürzen zum Kochen bringen und für gut 10 Minuten leicht wallend kochen. Abschließend mit Salz und Zucker abschmecken. In den heißen Sud werden jetzt die Pilze, die Zwiebel und der Knoblauch gegeben. Alles zusammen lässt man noch ca. 5 Minuten leicht wallend weiterkochen, so dass die Pilze gar, aber nicht verkocht sind. Die Pilze werden nun in Gläser aufgeteilt und mit dem kochend heißen Sud übergossen, so dass diese gut bedeckt sind. Auf den Sud kommen noch ca. 1/2 cm Olivenöl. Die Gläser rasch verschließen und langsam auskühlen lassen. An einem kühlen, lichtgeschützten Ort sollten die Gläser nun noch gut 6 Wochen ziehen, bevor man diese pikanten Pilze als selbst gemachte Antipasti oder zu Käseplatten serviert.

Noch mehr Tipps und Rezepte von mir erfährst du in meinen Workshops
in meiner Kräuterküche in Bürmoos!

 

Sauer eingelegte Pilze
5 (100%) 1 vote

3 Comments

  • Michaela

    Hallo!
    Bitte um kurze Info, wie lange sind die eingelegten Pilze in etwa haltbar? Muss man die nach den 6 Wochen Ziehzeit baldigst verbrauchen?
    Danke für deine Info, alles Liebe
    Michaela

  • Anke Eder

    Liebe Michaela, die Pilze sind wirklich lange haltbar da der Essig ein sehr gutes Konservierungsmittel ist! Du brauchst sie nicht rasch verbrauchen, sondern kannst sie ruhig über den ganzen Winter genießen. Glg Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen