Basis-Rezepte,  Zum Naschen

Waffeln – Basisrezept

Mein Grundrezept kann je nach persönlichen Vorlieben mit Schokostücken, Nüssen, Haferflocken, Zimt und Lebkuchengewürz (für die Wintervariante), mit frischen Früchten oder mit weniger Zucker passend zu Wurst und Käse ergänzt werden.

Waffeln frisch aus dem Waffeleisen

Zutaten (für 35 Waffelecken): 

100g Butter
50g Rohrzucker
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
4 Eier aus biologischer Freilandhaltung
200g Dinkelmehl  (auch als Vollkornmehl geeignet)
250ml Milch (als Alternative zu Kuhmilch eignet sich Reis-, Mandel- oder Hafermilch)
Mineralwasser

Zubereitung der Waffeln: 

Die Butter cremig rühren, Rohrzucker und Bourbon-Vanillezucker hinzufügen und so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eidotter langsam nacheinander einrühren bis die Masse cremig ist. Mehl und Milch abwechselnd zugeben. Je nach Konsistenz etwas Mineralwasser hinzugeben, der Teig sollte dickflüssig sein. Ich verwende das Mineralwasser anstelle eines Triebmittels. Wie beim originalen Kaiserschmarren macht das Mineralwasser den Teig schön fluffig. Zum Schluss das Eiweiß zum Eischnee schlagen und zur Masse hinzufügen. Jetzt kommt der Teig ins Waffeleisen. Wer wie ich dicke Belgische Waffeln liebt sollte nicht zu wenig Teig pro Portion ins Waffeleisen geben.

Noch mehr Tipps und Rezepte von mir erfährst du in meinen Workshops
in meiner Kräuterküche in Bürmoos!

Waffeln – Basisrezept
Wie hat dir der Beitrag gefallen?

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen