Brot & Gebäck,  Natürliche Küche,  Workshops

Weizen-Roggen-Mischbrot mit Leinsamen, Mohn und Sesam

Im stressigen Alltag hat man manchmal keine Zeit und Lust immer frisch Brot zu backen. Darum habe ich heute für dich ein köstliches Brotrezept mit Weizen und Roggen sowie wertvollen Saaten, für das du 1 kg Mehl benötigst und daraus 4 Mini-Brotlaibe backen kannst. Diese lassen sich großartig einfrieren und bei Bedarf auftauen. So hast du immer leckeres selbst gebackenes Brot, auch wenn die Zeit einmal knapp ist! 🙂

Die Brotlaibe nehme ich bei Bedarf aus dem Gefrierschrank, lasse sie auf einem Kuchengitter auftauen – mit einem Geschirrtuch abgedeckt. Ist das Brot fertig aufgetaut, kommt es in die Brotdose. Wenn du magst kannst du es auch noch kurz in den Backofen geben, um es leicht anzuwärmen und noch einmal den herrlichen Duft zu aktivieren.

Aus 1 kg Mehl habe ich vier Brotlaibe gemacht.

Rezept: Weizen-Roggen-Mischbrot mit Leinsamen, Mohn und Sesam

Zutaten:
800g Weizenmehl
200g Roggenmehl
1 EL Backmalz hell
1 EL Salz
2 EL Leinsamen im Ganzen (für den Brotteig)
1 EL Butter
1 Würfel frischer Bio-Germ (+ Prise Zucker oder Honig)
550g handwarmes Wasser
Leinsamen, Mohn und Sesam zum Bestreuen der fertigen Brotlaibe


Zubereitung:
1. In einer Rührschüssel das Wasser einwiegen, Germ einbröseln, Zucker zugeben und verrühren.
2. Mehle, Leinsamen, Backmalz, Butter und Salz in die Rührschüssel zugeben und zu einem Teig verkneten.
4. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen.
5. Den Teig noch einmal kneten, in vier gleich große Stücke teilen und jedes Teigstück rundwirken (wie du den Teig knetest kannst du in meinem Artikel „Weizen-Sauerteigbrot“ nachlesen).
6. Mit dem Verschluss nach unten auf ein Backpapier legen und mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals ca. 10 Minuten ruhen lassen.
7. In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen – mit dem Backblech!
8. Nach der Ruhezeit werden die Brotlaibe entweder mit einem Messer leicht eingeschnitten oder du verwendest einen Kuchenteiler und drückst diesen in den Teig. So entsteht ein schönes Muster.
9. Die Brotlaibe auf das heiße Backblech legen, mit Wasser einsprühen und mit den vorbereiteten Saaten (Sesam, Mohn, Leinsamen) bestreuen.
10. Die Brote bei 250°C Ober- und Unterhitze für 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und rund 30 Minuten (je nach Backofen) fertig backen. Klopfprobe machen, ob das Brot fertig ist (wenn es hohl klingt, ist es fertig!).
11. Das Brot auf einem Auskühlgitter vollständig abkühlen lassen, erst dann anschneiden!

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

Weizen-Roggen-Mischbrot mit Leinsamen, Mohn und Sesam
Wie hat dir der Beitrag gefallen?
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen